Der TC PTB e.V.

Tradition seit 1973

Historie

Der Verein wurde am 18. Mai 1973 von 60 Mitgliedern gegründet. Die PTB stellte der "Betriebssportgemeinschaft" das Gelände kostenlos für den Bau der Plätze und des Tennishaus zur Verfügung. Die ersten zwei Plätze wurden mit erheblicher Eigenleistung der Mitglieder und durch eine Firma gebaut. Am 27. Mai 1973 flog der erste "gelbe Ball" über das Netz. Das Tennishaus, das auf dem Gelände errichtet wurde, war früher einmal ein Teil des Pavillons der Bundesrepublik Deutschland auf der Brüsseler Weltausstellung und wurde dem TC PTB kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Warteschlange auf der Aufnahmeliste wurde immer länger, so dass man im Jahre 1975 die Anlage um zwei weitere Plätze erweiterte, um den Spielbetrieb weiter zu ermöglichen. Sportlich war man sehr aktiv. Ranglisten wurden ausgespielt, Vereinsmeister ermittelt und bald begann auch der Spielbetrieb auf der Betriebssportebene. 1994 wurde beschlossen, den Betriebssportverein in einen regulären Verein umzuwandeln und auch für Mitglieder außerhalb der PTB zu öffnen. Seit 1997 sind wir ein gemeinnütziger Verein und seit 1998 Mitglied im Niedersächsischen Tennisverband. Bereits seit 1995 beteiligen wir uns an Punktspielen des Verbandes.


Vereinsleben

Jedes Jahr veranstalten wir für unsere Mitglieder zahlreiche sportliche Veranstaltungen wie z.B. Schleifchenturniere und Vereinsmeisterschaften. Aber auch die nicht-sportlichen Events wie das Sommerfest oder die Spargelwanderung tragen zur familiären Atmosphäre in unserem Club bei. Unsere knapp 200 Mitglieder verteilen sich auf alle Altersstufen.


Der Vorstand


Infos zum Download

Satzung (pdf-Datei) Download
Aufnahmeantrag (pdf-Datei) Download
Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 (pdf-Datei) Download